Erklärung der Fraktionen von CDU, FWG, Bündnis90/Grüne, SPD und FDP im Stadtrat Sinzig

Dank und Gedenken
Die Fraktionen im Sinziger Stadtrat haben eine gemeinsame Erklärung zur Flutkatastrophe abgeben. Nachfolgend die Erklärung im Wortlaut:
„Die Flutkatastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hatviele Menschen um ihr Leben, und großes Leid in unsere Heimatstadt Sinzig gebracht. Darüber hinaus sind die wirtschaftlichen Schäden unvorstellbar groß.Wir gedenken der Opfer und ihrer Familien, und wir danken allenhelfenden Händen in dieser schwierigen Zeit.
Besonders dankenwir der Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk, dem Deutschen Roten Kreuz und den weiteren Hilfsorganisationen sowie den vielen freiwillig Helfenden, die sich aus ganz Deutschland auf den Weg gemacht haben, um im Ahrtal und in Sinzig die Aufräumarbeiten zu unterstützen.
Wir danken der Polizei, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der Stadtwerke und Bürgermeister Andreas Geron sowie den Beigeordneten Hans-Werner Adams,
Roland Janik und Claudia Thelen für die tatkräftige Arbeit und das hohe persönliche Engagement in diesen ersten Wochen nach der Katastrophe. Wir wissen, dass die Arbeit eine hohe Belastung
für jeden einzelnen darstellt.
Allen betroffenen Familien und allen Helfenden wünschen wir viel Kraft in der Phase des Wiederaufbaus, den wir gemeinsam im Stadtrat mit Engagement und Leidenschaft zum Wohle unserer
Heimatstadt Sinzig und aller Bürgerinnen und Bürger gestalten wollen.“
Für die Fraktionen im Sinziger Stadtrat
Karl-Heinz Arzdorf, Friedhelm Münch, Hardy Rehmann, Hartmut Tann und Volker Thormann